Art.Nr. 10168 Großer Barockschrank, Süddeutschland, Mitte 18. Jh.

Art.Nr. 10168 Großer Barockschrank, Süddeutschland, Mitte 18. Jh.

7.400,00 €
Artikel-Nr.:10168
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Großer Barockschrank, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum, Nussbaummaser, Zwetschge, Ahorn, Kirschbaum, Nussbaum dunkel gebeizt und auf Weichholz furniert. Rechteckiger, zweitüriger Korpus mit gerundeten, vorderen Ecken, die Ecken sind eingeschnürt. Der Schrank ist als Spaltschrank konstruiert, bestehend aus zwei Hälften, die ineinandergeschoben und verkeilt werden. Er ruht auf gedrückten Kugelfüßen, leicht vorgesetzter Sockel und Gesimsprofil, an den vorderen Ecken jeweils verköpft. Die Türen sind leicht vorgesetzt mit geometrisch angeordnetem Dekor, vier Füllungen mit gespiegelten Masereinlagen, umrahmt von Bandintarsien in Zwetschge, flankiert von den äußeren Ahornadern. Den Rahmen bildet ein schlichtes Nussbaumfurnier. Die rechteckigen Felder werden von auf Kreuzfuge schräg verlaufendem Nussbaumfurnier eingefasst.

Die Seitenteile übernehmen die Ornamentik. In der Mitte befindet sich eine aufgesetzte Schlagleiste, Außergewöhnlich schöne, originale Schlüssellochschilder mit figürlichen Darstellungen graviert. Originales Kastenschloss in Eisen, mit getriebener Messingrückwand. Darstellung eines „liegenden Heiligen vor einer Stadtsilhourtte. Die Inneneinteilung besteht aus einer Mittelseite sowie auf Wunsch aus Fachböden und Garderobenstangen.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Zustand, Schellackpolitur wurde komplett neu aufgebaut, es gibt minimale, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die jedoch kaum auffallen. Diverse kleinere Furnierergänzungen wurden fachgerecht ausgeführt. Die Türfüllung im Innenbereich hat Trocknungsrisse, die ausgespänt wurden. Diverse Bandintarsien aus Kirschbaum, Nussbaum sind dunkel gefärbt eingelegt, kaum auffällig (die Bandintarsien waren ursprünglich aus Zwetschgenholz). Die Mittelseite der Unterteilung hat einen quadratischen Ausschnitt. Süddeutsch, Mitte 18. Jahrhundert.

Höhe: 207 cm
Breite: 188 cm
Tiefe: 63,5 cm, lichte Tiefe: 56 cm

Literaturvergleich: Barockmöbel, Bürgerliche Möbel aus zwei Jahrhunderten, Uwe Dobler Nr. 147/S. 121