Art.Nr. 4255 Barocker Dielenschrank mit Bastionsfüllungen, Nürnberg, Mitte 18. Jh.

Art.Nr. 4255 Barocker Dielenschrank mit Bastionsfüllungen, Nürnberg, Mitte 18. Jh.

2.880,00 €
Artikel-Nr.:4255
Material:Eiche
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Barocker Dielenschrank mit Bastionsfüllungen, Eiche Massivholz, teils Eiche auf Weichholz furniert. Böden, Rückwand in Weichholz. Zweitüriger Korpus mit breiten abgeschrägten, vorderen Ecken. Stark profilierter, abgestufter Sockel, der auf fünf gedrückten Kugelfüßen ruht. Die Front ist unterteilt in zwei Türen, in der Mitte mit aufgesetztem Pilaster als Schlagleiste. Im unteren Bereich eingeschnürt, ansonsten mit geschnitzten Zopfornamenten dekoriert. Die Türen sind in Rahmenbauweise gefertigt mit aufgesetzten Bastionsfüllungen. Die abgeschrägten Ecken sind mit aufgesetzten Profilen verziert, flankiert von aufgesetzten Profilstäben auf den Ecken. Seitlich wiederholt sich die Rahmenbauweise mit jeweils schlicht aufgesetzten Füllungen. Der Gesimskranz ist breit ausgestellt, stark profiliert und mehrfach abgestuft.

Originales Beschlagwerk, Kastenschloss, Messing verkleidet mit zwei Zuhaltungen, originaler Schlüssel, originale Schlüssellochschilder, Messing getrieben, teils durchbrochen ausgeführt mit Rocaillen und Blüten dekoriert. Die Inneneinteilung besteht aus einem variablen Fachboden und einer Garderobenstange.

Restaurierte, Schellack mattierte/gewachste Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Parallel zu den Füllungen sind schmale Spannungsrisse, die ausgefüllt und retuschiert wurden und kaum sichtbar sind. Die rechte Türe hat am Mittelbrett einen verleimten Spannungsriss, der leicht sichtbar ist. Die Beschläge sind leicht patiniert. Nürnberg, Mitte 18. Jahrhundert.

Literaturvergleich: Schränke und Kommoden 1650-1800 im Germanischen Nationalmuseum, Almuth Klein, Petra Krutisch

Höhe: 223 cm
Breite: 189 cm
Tiefe: 70 cm
Lichte Tiefe: 53,5 cm