Art.Nr. 4710 Patentbücherschrank der Firma Heinrich Zeiss, Frankfurt, um 1900

Art.Nr. 4710 Patentbücherschrank der Firma Heinrich Zeiss, Frankfurt, um 1900

1.150,00 €
Artikel-Nr.:4710
Material:Eiche
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Patentbücherschrank, Eiche Massivholz, Rückwand Pappel furniert, originale Verglasung. Rechteckiger Korpus, bestehend aus sechs Elementen, die aufeinander gestellt werden. Sockel mit breitem Schubfach, geschweifter Ausschnitt, die fünf verglasten Elemente haben jeweils eine original verglaste Front, die in Rahmenbauweise gefertigt ist. Die verglasten Fronten können um 90 Grad geöffnet werden und am oberen Ansatz nach hinten eingeschoben werden. Originale Messingzugknöpfe, originale Schubladenbeschläge. Auf der Rückwand befindet sich jeweils ein originaler Aufkleber „Heinrich Zeiss Union Zeiss, Frankfurt a. M. sowie ein Löwe mit liegender Amerikaflagge und dem Schriftzug „Tempori parce“ (spare die Zeit).

Guter Erhaltungszustand, minimale, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer/Druckstellen, die jedoch kaum auffallen. Die Oberfläche wurde gereinigt, Schellack mattiert. Eine Ecke ist minimal bestossen, kaum sichtbar, die Messingbeschläge sind leicht patiniert. Deutschland, um 1900.

Höhe: 181,5 cm
Breite: 86,5 cm
Tiefe: 28 cm
Lichte Höhe bei geöffnetem Zustand: 27 cm
Lichte Tiefe: 24 cm