Art.Nr.4796 Biedermeierschrank Nussbaum teils furniert, Süddeutsch Anfang 19.Jahrhundert

Art.Nr.4796 Biedermeierschrank Nussbaum teils furniert, Süddeutsch Anfang 19.Jahrhundert

2.960,00 €
Artikel-Nr.:4796
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum auf Weichholz furniert.

Zweitüriger Korpus mit leicht abgeschrägten Ecken. Vorgesetzter, stehend furnierter Sockel, der auf Vierkantspitzfüßen ruht. Der Sockel wird am oberen Ansatz von einem, sich dunkel abhebenden, Profilstab umlaufen. Die Türen sind in Rahmenbauweise gefertigt, wobei die zurückgesetzten Füllungen mit gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt sind. Die Schlagleiste ist mittig zurückgesetzt. Das Gesims schließt durch ein dreieckig, ausgestelltes Profil ab, darunter befindet sich ein schmaler, umlaufender Profilstab. Am unteren Ansatz des Gesims befindet sich ein ebonisiertes (dunkel poliertes) Profil. Die Schlüssellochschilder sind geprägt und reich verziert, wohl später ergänzt.

Inneneinteilung mit vier variablen Fachböden. Die originalen Messingbänder sind erhalten, an der rechten Türe fehlt die Bekrönung des oberen Bandes. Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, sehr guter Erhaltungszustand. Das Möbel hat minimale altersbedingte Gebrauchsspuren, sowie kleinere Kratzer und Druckstellen, die überpoliert wurden und kaum sichtbar sind. Außerdem hat das Möbel minimale Spuren altes Holzwurmbefalles, jedoch sind diese kaum auffällig.

Süddeutsch um 1920/30

Höhe: 206cm, Breite: 155cm, Tiefe: 54cm, lichte Tiefe: 44cm