Art.Nr. 4983 Bücherschrank, Kirschbaum, in der Art eines Biedermeiermöbels, um 1900

Art.Nr. 4983 Bücherschrank, Kirschbaum, in der Art eines Biedermeiermöbels, um 1900

1.900,00 €
Artikel-Nr.:4983
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Bücherschrank, Kirschbaum, Ahorn Massivholz, teils Kirschbaum, Kirschbaum gebeizt auf Weichholz furniert. Rechteckiger, eintüriger Korpus auf Vierkantspitzfüßen ruhend. Leicht vorgesetzter Sockel. Eintürige Front in Rahmenbauweise mit Kreuzsteg. Vier originale Glasscheiben, die in vier Rahmen aus ebonisierten (dunkel poliert) Ahornleisten eingefasst werden. Die Versprossungen bestehen aus vier bogenförmigen Profilstreben, ebenfalls dunkel abgesetzt. Oberhalb der Türe befindet sich ein breiter, dunkel gebeizter Fries mit ausgesägtem Dekor. Zwei Löwen, die ein Vasenmotiv flankieren, umrahmt von Blattranken. Die seitlichen Lisenen sind ebenfalls mit Blattranken und Vasenmotiven verziert.

Die Inneneinteilung besteht aus einer Zahnstangenleiste und vier variablen Fachböden. Der Gesimskranz ist leicht vorgesetzt, am unteren Rand mit einem ebonisierten Profil verziert.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, sehr guter Zustand mit minimalen, altersbedingten Gebrauchsspuren. Kleinere Kratzer, Druckstellen, die gereinigt und überpoliert wurden. Originale Patina konnte erhalten werden. In der Art eines Mainzer Biedermeiermöbels, um 1900 gefertigt. Spätere Ausführung ist lediglich an der Konstruktion der Rückwand sichtbar.

Höhe: 175 cm
Breite: 95 cm
Tiefe: 33,5 cm, lichte Tiefe: 27 cm

Literaturvergleich: Mainzer Möbelschreiner der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Heidrun Zinnkann, Schriften des Historischen Museums, Frankfurt am Main. Vergl. Kommode Nr. 204, S. 339, Schloss Aschaffenburg