Art.Nr. 5101 Biedermeieraufsatzmöbel in Kirschbaum, süddeutsch, um 1830

Art.Nr. 5101 Biedermeieraufsatzmöbel in Kirschbaum, süddeutsch, um 1830

2.690,00 €
Artikel-Nr.:5101
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeieraufsatzmöbel, Kirschbaum Massivholz, teils Kirschbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger, zweitüriger Unterbau auf Klotzfüßen ruhend. Leicht vorgesetzte Bodenplatte, vorgesetztes Sockelprofil mit abgeschrägter, oberer Kante. Die Türen sind in Rahmenbauweise fertigt mit zurückgesetzten, gespiegelten Füllungen. Breit überstehende Deckplatte mit spitz zulaufendem Abschluss.

Die Inneneinteilung des Unterbaus besteht aus einem varibalen Fachboden, verglaster, zweitüriger Aufbau, der zurückgesetz ist. Umlaufendes Sockelprofil, die Türen sind ebenfalls in Rahmenbauweise mit vier Glasscheiben, dunkel aufgesetzte Versprossung, die am oberen Abschluss in Spitzbögen ausläuft. Die Inneneinrichtung besteht aus Zahnstangenleisten sowie drei variablen Fachböden, zwei originale Einlassschlösser. die Messingbeschläge haben teils Löwenkopfverzierungen, wurden in der Zeit des Historismus ergänzt. Den oberen Abschluss bildet ein abgetrepptes Gesims mit spitz ausgestellte Gesimskranz.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit leichten, altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die jedoch kaum auffallen. Beide Türen haben am unteren Rahmenschenke sowie an beiden Seiten stärkere Spuren alten Holzwurmbefalls, die Fehlstellen wurden gekittet, retuschiert und sind leicht sichtbar. An der linken Türe sowie an der rechten Türe an der rechten unteren Ecke sind fachgerecht ausgeführte Massivholzergänzungen, die kaum auffallen. Der Innenbereich wurde ausgeschliffen und mit einer Schellackmattierung eingelassen. Literaturvergleich: Der süddeutsche Biedermeier, Prof. Rainer Haaff

Höhe: 212 cm, Höhe Unterbau: 84 cm
Breite: 109 cm
Tiefe: 49,5 cm