Art.Nr. 5230 Historistischer Schrank in der Art eines Ulmer Fassadenschrankes, 1880

Art.Nr. 5230 Historistischer Schrank in der Art eines Ulmer Fassadenschrankes, 1880

2.680,00 €
Artikel-Nr.:5230
Material:Eiche
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Historistischer Schrank in der Art eines Ulmer Fassadenschrankes mit originalen Barockbeschlägen, Eiche, Linde Massivholz, teils Birkenmaser oder Pappelmaser. Zweitüriger Korpus mit vorgesetzten, gewundenen Säulen, die auf geschnitzten Sockeln, teils mit Grotesken verziert und aufgesetzt sind. Der Sockel wird am oberen und unteren Rand von Profilen begrenzt. Das Möbel liegt auf gedrückten Kugelfüßen. Die zweitürige Front wird durch die seitlichen Säulen untergliedert, in der Mitte als Schlagleiste. Die Türen sind mit aufgesetzten Kissenfüllungen verziert, mit Maserholz furniert, die oberen mit sternförmigen Einlagen in Mahagoni, umrahmt von Bandintarsien in Ahorn und Ebenholz. Umrahmt werden die Füllungen von dunkel abgesetzten Flammleisten sowie plastisch geschnitzten Gehängen mit Frucht und Blattverzierungen. Die oberen Füllungen werden von geschnitzten Puttendarstellungen bekrönt. Das Gesims wird wie der Sockel am oberen und unteren Ansatz von Profilen begrenzt. Das Gesims ist leicht vorgesetzt und wird von den Säulen gestützt. Der Fries ist mit zwei Grotesken verziert, die von aufgesetzten Akanthusblättern verziert werden. Die Bekrönung ist mit einer mittigen Kartusche dekoriert, die von Voluten und Ranken umrahmt wird.

Originale Beschläge, Eisen geschmiedet, teils graviert, offenes, altdeutsches Schloss. Beschläge, um 1700. Die Inneneinteilung besteht aus einem durchgehenden Fachboden und einer Mittelseite.

Restaurierte, Schellack mattierte Oberfläche, anschließend gewachst, guter Erhaltungszustand, mit kleineren Furnierergänzungen, die fachgerecht ausgeführt wurden, kaum sichtbar sind. Die Füllungen der rechten Seite haben verleimte Spannungsrisse, die sich leicht dunkler abzeichnen, die Rückwand weist kaum auffällige, verschlossene Bohrungen auf. Das Möbel wurd um 1880 in der Zeit des Historismus in der Art eines Ulmer Fassadenschranks (um 1700) gefertigt.

Literaturvergleich: Prachtvolle Stilmöbel, Prof. Rainer Haaff

Höhe: 248 cm
Breite: 184 cm
Tiefe: 82 cm, lichte Tiefe: 56,5 cm