Art.Nr. 5312 Biedermeierbücherschrank, süddeutsch, um 1820

Art.Nr. 5312 Biedermeierbücherschrank, süddeutsch, um 1820

2.140,00 €
Artikel-Nr.:5312
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierbücherschrank, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger Korpus mit breitem, vorgesetztem Sockel, der auf Klotzfüßen ruht, leicht vorgesetzte Bodenplatten. Der Sockel ist am oberen Ansatz abgeschrägt. Eintürige Front, die Türe ist in Rahmenbauweise gefertigt, im unteren Bereich mit gespiegelter Füllung, im oberen Bereich verglast. Die Türe wird seitlich von leicht gerundeten Lisenen flankiert, die mit quer verlaufendem Nussbaum belegt sind. Die Seitenteile sind mit auf Kreuzfuge gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt.

Der Gesimskranz ist spitz ausgestellt, leicht vorgesetzt und stehend furniert.

Die Inneneinteilung besteht aus Zahnstangenleisten, sowie drei variablen Fachböden. Originales Kastenschloss in Eisen, geprägtes Schlüssellochschild in Messing.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden, primär im Sockelbereich. Es gibt eine kleinere Furnierergänzung am Gesimskranz, die fachgerecht ausgeführt wurde und kaum sichtbar ist. Die Türe ist minimal verzogen und im geschlossenen Zustand nicht sichtbar. Die Nagelspuren eines früheren Schlüssellochbeschlages ist kaum auffällig. Süddeutsch, um 1820.

Höhe: 162 cm
Breite: 95,5 cm
Tiefe: 42 cm, lichte Tiefe: 32 cm

Literaturvergleich: Biedermeierwelten, Menschen, Möbel, Metropolen, Rainer Haaff