Art.Nr. 5573 Barockschrank mit geschweiftem Giebel, Hessen, um 1780

Art.Nr. 5573 Barockschrank mit geschweiftem Giebel, Hessen, um 1780

3.900,00 €
Artikel-Nr.:5573
Material:Eiche
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Barockschrank, Eiche Massivholz, Rückwand, Böden in Weichholz, teils Ahorn, Nussbaummaser, Zwetschge auf Eiche furniert. Rechteckiger Sockel mit breit abgeschrägten, verkröpften, vorderen Ecken. Der Sockel wird am unteren Ansatz von einem breit ausgestellten abgetreppten Sockelprofil begrenzt. Am oberen Ansatz schließt er durch ein umlaufendes Profil ab. Das Möbel ruht auf gedrückten Kugelfüßen. Der Gesimskranz ist geschweift, übernimmt den Aufbau des Sockels. Die abgeschrägten Ecken sowie die mittig feststehende Schlagleiste sind mit breiten Bändern aus geometrisch angeordneten Einlagen verziert, aus Ahorn, Zwetschge sowie Nussbaummaserholz. Umrahmt werden diese Einlagen von Bandintarsien in Ahorn. Die Türen sowie die Seitenteile sind in Rahmenbauweise gefertigt, mit zurückgesetzten, profilierten Füllungen in Eiche. Die Ecken sind jeweils eingerückt. Originale Messingbänder, original geprägte Schlüssellochschilder, originales Kastenschloss und Riegel in Eisen.

Die Inneneinteilung besteht aus einem durchgehenden Fachboden, einer senkrechten, nach links versetzten Unterteilung sowie zwei variablen Fachböden und einer Garderobenstange.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit minimalen, altersbedingten Gebrauchsspuren. Kleinere Kratzer, Druckstellen, die jedoch kaum auffällig sind. Die Schlüsselschilder haben kleinere Ausbruchstellen. An der rechten Türe am rechten, oberen Rand gibt es eine Massivholzergänzung, die fachgerecht ausgeführt wurde und kaum sichtbar ist. Das Möbel wurde durch Holzdübel miteinander verbunden. Dübelköpfe sind sichtbar etwas dunkler. Hessen, um 1780.

Höhe: 211 cm
Breite: 178 cm
Tiefe: 64 cm, lichte Tiefe: 50 cm

Literaturvergleich: Eichenmöbel vom Barock bis Jugendstil, Rainer Haaff