Art.Nr. 5593 Biedermeierschrank in Kirschbaum Massivholz, um 1820/30

Art.Nr. 5593 Biedermeierschrank in Kirschbaum Massivholz, um 1820/30

2.740,00 €
Artikel-Nr.:5593
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierschrank, Kirschbaum Massivholz, Böden, Rückwand in Weichholz. Rechteckiger, zweitüriger Korpus mit gerundeten, vorderen Ecken, abgetreppter, vorgesetzter Sockel, der auf Vierkantspitzfüßen ruht. Die Türen sowie die Seitenteile sind in Rahmenbauweise gefertigt, mit zurückgesetzten, rechteckigen Füllungen. Das Gesims ist leicht vorgesetzt, schließt mit einem ausgestellten, wulstigen Profil ab. Die Bänder sind in Eisen, die Schlüssellochschilder wappenförmig in Bein eingelegt.

Die Inneneinteilung besteht aus einer Hutablage sowie einer Garderobenstange, einem Kastenschloss in Eisen, wohl später ergänzt.

Restaurierte, Schellack polierter Oberfläche, guter Erhaltungszustand, mit minimalen, altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die jedoch kaum auffällig sind. Vereinzelt gibt es leichte Spuren alten Holzwurmbefalls. Primär an der linken Türe der oberen Quertraverse, an der rechten Seite wurde der Sockel ausgekittet und retuschiert, leicht sichtbar. Bei dem rechten oberen Eisenband fehlt die Bekrönung. Im Bereich des Schlosses gibt es eine kleinere fachgerechte Massivholzergänzung, die jedoch kaum auffällt. Die rechte Türe am unteren Ansatz stehe 1 cm ab, kaum auffällig. Süddeutsch, um 1820/30.

Literaturvergleich: Das süddeutsche Biedermeier, Rainer Haaff

Höhe: 189,5 cm
Breite: 146 cm
Tiefe: 59 cm, lichte Tiefe: 49,5 cm