Art.Nr. 5763 Historistischer Halbschrank nach Vorlage eines Ulmer Renaissancemöbels

Art.Nr. 5763 Historistischer Halbschrank nach Vorlage eines Ulmer Renaissancemöbels

2.400,00 €
Artikel-Nr.:
Material:Eiche
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Historistischer Halbschrank, Eiche, Ahorn, Birnbaum Massivholz, Eiche, Esche, Ahorn, Nussbaummaser, Mooreiche auf Weichholz furniert. Sogenannter Halbschrank (Anrichte), zweitürige Front die durch drei Pilaster gegliedert ist. Die Sockel der Pilaster sind mit Maskarondarstellungen verziert, die verjüngenden Vollsäulen, teils mit dunkel aufgesetzten Verzierungen dekoriert, geschnitzte Kapitelle und Basen. Die Säulen tragen die vorgesetzte Deckplatte mit stark profiliertem Rand. Die Türen haben einen architektonischen Aufbau mit arkadenförmig aufgebauten Füllungen. Die Felder sind aus Eschenfurnier (Blumenesche) und werden von Bandintarsien in Ahorn und Mooreiche oder dunkel gebeiztem Ahorn begrenzt.

Mit aufgesetzten Bossen sowie Rahmen mit gedrechselten, dunkel abgesetzten Applikationen vermitteln eine plastische Wirkung. Die Füllungen werden von plastischen Puttenköpfen bekrönt, die von ausgesägtem floralen Dekor flankiert werden. Die Deckplatte ist in einem Rahmen eingelassen. Seitlich mit zwei geschmiedeten Tragegriffen. Offenes Eisenschloss, teils graviert, geschmiedete Eisenbänder und Beschläge.

Sehr guter Erhaltungszustand, die Oberflächen wurden fachgerecht gereinigt, die Schellackmattierung aufgebracht. Mit minimalen, altersbedingten Gebrauchsspuren. Die linke Füllung hat einen senkrechten Spannungsriss, der leicht zu sehen ist. Die Eisenbeschläge sind leicht korrodiert. In der Art eines Ulmer Renaissancemöbels, um 1870 gefertigt.

Höhe: 102 cm
Breite: 132 cm
Tiefe: 51 cm, lichte Tiefe: 41 cm

Literaturvergleich: Prachtvolle Stilmöbel, Rainer Haaff