Art.Nr. 923 Biedermeieraufsatzkommode, süddeutsch, um 1830

Art.Nr. 923 Biedermeieraufsatzkommode, süddeutsch, um 1830

2.980,00 €
Artikel-Nr.:923
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeieraufsatzkommode, Kirschbaum Massivholz, teils Kirschbaum auf Weichholz furniert. Unterbau in Form einer dreischübigen Kommode auf hohen Klotzfüßen ruhend. Die Front sowie die Seiten sind mit mehrfach gespiegeltem Kirschbaumfurnier belegt. Die Seiten sind in Rahmenbauweise gefertigt mit zurückgesetzten Füllungen. Die Schlüssellochschilder sind wappenförmig in Ebenholz eingelegt. Leicht überstehende Deckplatte mit dunkel abgesetztem Profilstab. Die Deckplatte ist in Massivholz gearbeitet. Der zweitürige Aufsatz ist original verglast, mit leicht vorgesetztem Sockel. Die Türen sind in Rahmenbauweise gefertigt mit einer Mittelversprossung. Das Gesims besteht aus einem, ebonisiertem (dunkel polierten) Profil. Die Inneneinteilung besteht aus zwei variablen Fachböden mit Zahnstangenleisten.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit leichten, altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden und kaum auffallen. Die unteren beiden Schubfächern haben kleinere Druckstellen, die sich dunkler abheben, leicht sichtbar sind. Die Deckplatte hat hinten links stärkere Spuren alten Holzwurmbefalls, der ausgekittet und retuschiert wurden, jedoch sichtbar ist (Streifen von 5 cm). Süddeutsch, um 1830.

Höhe: 178 cm
Höhe Unterbau: 85,5 cm
Breite: 124 cm
Tiefe: 63 cm
Lichte Tiefe Aufbau: 28 cm