Art.Nr. 3174 Barockes Tellerboard, Kirschbaum, Ende 18. Jh.

Art.Nr. 3174 Barockes Tellerboard, Kirschbaum, Ende 18. Jh.

1.580,-- €
Artikel-Nr.:3174
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden

Barockes Tellerboard, Kirschbaum, Eiche massiv, Rückwand in Weichholz lasiert. Breit ausgestellter, rechteckiger Sockel, Aufbau besteht aus einem zweitürigen Unterbau mit darüberliegenden Schubfächern und Türen in Rahmenbauweise gefertigt, mit geschnitzten profilierten Füllungen. Türen sind am oberen Ansatz gebogt, zurückgesetzte, profilierte Schlagleiste. Die Schubfächerfront ist leicht vorgesetzt und am unteren Rand sind zackenförmig ausgeschnittene Schuppen. Die Seitenteile sind teils geschweift. Die Deckplatte ist leicht überstehend. Der Aufbau ist zurückgesetzt, unterteilt in vier Fachböden sowie profilierten Balustraden zum Fixieren der eingestellten Teller. Die Ständer sind in Form von Kartenspielsymbolen (Herz, Kreuz, Piek) ausgeführt. Der Gesimskranz ist breit ausgestellt, an der Schauseite mit einem verzierten Fries, in der Art des Unterbaues, dekoriert. Originale Eisenbeschläge, Bänder, sowie Messingzugknöpfe. Unterbau hat einen variablen Fachboden.

Restaurierte, Schellack mattierte, gewachste Oberfläche, altersbedingte sichtbare Gebrauchsspuren, schmale Spannungsrisse in der Rückwand sowie Sockelplatte (Schwundrisse). Die Deckplatte hat starke, altersbedingte Gebrauchsspuren sowie Spuren altem Schädlingsbefall, wurde retuschiert, Vertiefungen sind vorhanden. Eisenbeschläge sind teils patiniert. An der rechten Seite an der hinteren unteren Ecke gibt eine kleinere, leicht sichtbare Massivholzergänzung. Die Führungen der Schubkästen wurden nachträglich stabilisiert, kaum sichtbar. Frankreich, Ende 18. Jahrhundert. Literaturvergleich: Mobilier Regional, Edith Mannoni.

Höhe: 203 cm
Höhe Unterbau: 71 cm
Breite: 127,5 cm
Tiefe: 49,5 cm
Lichte Tiefe Unterbau: 28,5 cm