Art.Nr. 355 Biedermeierschrank, Nussbaum, um 1810

Art.Nr. 355 Biedermeierschrank, Nussbaum, um 1810

3.300,-- €
Artikel-Nr.:355
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden

Biedermeierschrank, Nussbaum, Eiche massiv, teils Nussbaum auf Eiche furniert. Rechteckiger Korpus mit einschübigem Sockel, profilierte Füße, Türen und Seitenteile in Rahmenbauweise mit zurückgesetzten Füllungen, die Massivholzfüllungen sind jeweils mittig gespiegelt. Füllungen der Seitenteile sind jeweils in Eichenholz. Die inneren Kanten der Türrahmen sind abgeschrägt. Stark profilierter Gesimskranz mit verkröpften Ecken, der serparat aufgesetzt wird. Originale Messingbeschläge, teils mit floralen Verzierungen. Die breite Schlagleiste sowie die seitlichen Lisenen sind mit quer angelegtem Nussbaumfurnier belegt. Der Sockelbereich sowie das Gesims sind mit stehendem, gespiegeltem Nussbaumfurnier verziert. Die Inneneinteilung besteht aus einem Fachboden sowie einer Garderobenstand, Eisenkastenschloss des 19. Jahrhunderts, jedoch gibt es Spuren eines anderen Schlosses.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Im Sockelbereich gibt es kleinere Kittungen, Furnierergänzungen, die jedoch wenig auffällig sind. An der rechten Türe ist am unteren Band eine kleinere Ausbruchstelle. Es gibt leichte Spuren alten Holzwurmbefalls, wurde ausgewachst und ist kaum sichtbar. Schlüssellochbeschlag der Schublade hat am linken Rand eine kleine Fehlstelle (ist nur ein Attrappe, es war kein Schloss vorgesehen). Frankreich, um 1810.

Höhe: 219 cm
Breite: 154 cm
Tiefe: 63 cm
Lichte Tiefe: 46 cm