Art.Nr. 3894 Biedermeiereckschrank, süddeutsch, um 1820/30

Art.Nr. 3894 Biedermeiereckschrank, süddeutsch, um 1820/30

3.260,-- €
Artikel-Nr.:3894
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden

Biedermeiereckschrank, Kirschbaum massiv, teils Kirschbaum auf Weichholz furniert. Viertelkreisförmiger Korpus bestehend aus einem eintürigen Unterbau mit darüber liegendem Schubfach sowie einem original verglasten Aufsatz. Leicht vorgesetztes Sockelprofil, diese Profil wiederholt sich ober- und unterhalb des Schubfaches. Der Korpus ruht auf Vierkantspitzfüßen, die Türen sind in Rahmenbauweise gefertigt, die untere Türfüllung ist mit gespiegeltem Kirschbaumfurnier belegt. Die obere Türe ist in neun rechteckige Glasscheiben unterteilt. Den oberen Abschluss bildet ein furnierter Gesimskranz, der seitlich verkröpft ist. Originale Schlüssellochschilder aus Messingblech in Rautenform. Die Inneneinteilung besteht im unteren Teil aus zwei feststehenden Fachböden. Im oberen Teil aus einem feststehenden Fachboden sowie einem rechteckigen Etagerenboden (zum Abstellen von Tassen..).

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Die untere Türe hat an der linken, unteren Ecke eine kleinere Fehlstelle, die kaum auffällt. An der oberen Türe ist am unteren Rahmenschenkel eine ältere Kittung, wurde retuschiert, kaum sichtbar. Die Inneneinteilung des Vitrinenteils wurde verändert. Die Ansätze von weiteren Böden sind an der Rückwand erkennbar. Die obere Türe ist am unteren Rand leicht nach innen verzogen, schließt aber perfekt ab, kaum auffällig. An der linken unteren Ecke sind leichte Spuren alten Holzwurmbefalls. Süddeutsch, um 1820/30.

Literaturvergleich: Biedermeiermöbel, Rudolf Pressler, Stefan Döbner, Wolfgang Eller, Seite 107

Höhe: 219 cm
Höhe Unterbau: 114 cm
Schenkellänge: 71,5 cm
Breite Front: 108 cm