Art.Nr. 617 Bodenseeschrank, Eiche, um 1800

Art.Nr. 617 Bodenseeschrank, Eiche, um 1800

3.300,-- €
Artikel-Nr.:617
Material:Eiche
Stil-Epoche:Louis-Seize
Details:ausblenden

Bodenseeschrank, Eiche massiv, mit Einlagen in Ahorn, Ebenholz, Rückseite und Böden in Weichholz. Zweitüriger Korpus mit geschweiftem Giebel. Breite abgeschrägte, verkröpfte Ecken auf der Frontseite. Die feststehende Mittelseite ist mit einer aufgesetzten Lisene, vorgesetzte Kapitelle, Basen bestückt. Der Schrank ist als Spaltschrank konstruiert, bestehend aus zwei Hälften, die ineinander geschoben werden und mit Holzkeilen verbunden sind. Der Sockel ist profiliert, vorgesetzt und mittig sowie an den Ecken verkröpft. Der Sockel ruht auf Vierkantspitzfüßen. Der geschweifte, profilierte Gesimskranz übernimmt den Aufbau des Sockels. Die Türen sind in Rahmenbauweise gefertigt mit zurückgesetzten Füllungen, die jeweils mit Sternintarsien aus Ahorn/Ebenholz verziert sind. Die hell-dunkel Einlagen wiederholen sich auch auf der Schlagleiste sowie den Ecken. Die Seitenteile sind in Rahmenbauweise mit zurückgesetzten Füllungen gefertigt. Originales Kastenschloss in Eisen, Zugbeschläge in Messing mit geschnitzter Beineinlage. Die Schlüssellochschilder sind gegossen, wurden wohl später ergänzt. Die Inneneinteilung besteht aus 4,5 Fachböden, der Innenbereich ist mit hellem Stoff ausgekleidet.

Restaurierte, wohl Schellack lackierte Oberfläche, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren. Am Sockel auf der rechten Seite und am Gesims an der linken Seiten sind kleinere Spannungsrisse, die kaum auffallen. Die rechte Türe steht am oberen linken Ansatz leicht ab (1,5 cm), kaum auffällig. Der Stoff des Innenausbaues hat vereinzelt kleinere Flecken. Bodenseeraum, um 1800.

Höhe: 202 cm
Breite: 158,5 cm
Tiefe: 52 cm
Lichte Tiefe: 41 cm