Art.Nr. 717 Biedermeierbücherschrank, süddeutsch, um 1830

Art.Nr. 717 Biedermeierbücherschrank, süddeutsch, um 1830

2.400,-- €
Artikel-Nr.:717
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden

Biedermeierbücherschrank, Nussbaum massiv, teils Nussbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger, zweitüriger Korpus mit gerundeten, vorderen Ecken, säbelförmig ausgestellte Spitzfüße. Leicht vorgesetztes Sockelprofil. Gesimskranz ebenfalls profiliert, ausgestellt, am unteren Rand mit halbrundem Profilstab verziert. Der zurückgesetzte „Deckel“ (oberer Boden) ist ebenfalls furniert. Die Türen sind in Rahmenbauweise gefertigt, die unteren quadratischen Füllungen sind zurückgesetzt. Die oberen vier Füllungen original verglast. Wappenförmig eingelegte Schlüssellochschilder in Ebenholz. Inneneinteilung mit Zahnstangenleisten, zwei variablen Fachböden. Inneneinteilung mit bräunlichem Anstrich, wohl original.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Der Sockel hat an der linken Seite eine kleinere Furnierergänzung, die kaum sichtbar ist. Der Deckel (oberer Boden) hat überpolierte Kratzer, die jedoch aufgrund der Höhe kaum sichtbar sind.

Literaturvergleich: Biedermeiermöbel, Wolfgang L. Eller, Nr. 325, Seite 271, Bamberg, um 1837.

Höhe: 161 cm
Breite: 99 cm
Tiefe: 47,5 cm
Lichte Tiefe: 39 cm