Art.Nr. 4564 Französischer Schreibschrank mit vorgesetzten Vollsäulen, Anfang 19. Jh.

Art.Nr. 4564 Französischer Schreibschrank mit vorgesetzten Vollsäulen, Anfang 19. Jh.

2.900,00 €
Artikel-Nr.:4564
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Französischer Schreibschrank, Nussbaum, Kirschbaum Massivholz, teils Nussbaum auf Eiche, Weichholz furniert. Rechteckiger Korpus mit seitlich vorgesetzten Vollsäulen, Bronzekapitelle und Basen. Der Sockel ist leicht vorgesetzt und an den vorderen Ecken verkröpft, die Füße sind nach unten gerundet und werden durch ein umlaufendes Profil abgegrenzt. Der Unterbau besteht aus drei Schubfächern mit originalen Messingzugknöpfen. Die abklappbare Schreibplatte ist im Innenbereich mit neuem, beigen Leder belegt.

Die Inneneinteilung aus Kirschbaum besteht aus einer mittigen hohen Schublade, die von sechs weiteren unterschiedlich großen Schüben flankiert wird. Im oberen Teil befinden sich zwei Fächer. Oberhalb der Schreibplatte befindet sich ein weiteres Schubfach (Kopfschub), der seitlich von den Säulen gestützt wird. Die Front und Seitenteile sind mit gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt. Originale Schlösser, Schlüsselbuchsen in Messing. Den oberen Abschluss bildet eine leicht überstehende, dunkle Granitplatte, den Übergang zum Korpus bildet ein dreieckiger, umlaufender Profilstab. Das obere Schubfach kann durch das Schloss der Schreibplatte mit verriegelt werden.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit leichten, altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Beide Seitenteile haben Spannungsrisse, die ausgespänt wurden und leicht sichtbar sind. Die Schreibplatte hat am unteren Ansatz an der rechten Seite einen kleinen Spannungsriss, der kaum auffällt. Die Deckplatte hat kleinere, seitliche Ausbrüche an der Kante, die jedoch kaum sichtbar sind. Frankreich, um 1810/20.

Höhe: 145,5 cm, Höhe Schreibplatte: 74,5 cm
Breite: 95,5 cm
Tiefe: 46 cm, Tiefe mit ausgeklappter Platte: 88 cm