Art.Nr. Biedermeierzylinderbüro in Kirschbaum, süddeutsch, um 1830

Art.Nr. Biedermeierzylinderbüro in Kirschbaum, süddeutsch, um 1830

3.800.00 €
Artikel-Nr.:5575
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierzylinderbüro, Kirschbaum Massivholz, teils Kirschbaum, Ahorn, Ebenholz auf Weichholz furniert. Rechteckiger Korpus auf Vierkantspitzfüßen ruhend, leicht vorgesetztes Sockelprofil. Der Unterbau besteht aus einem breiten Schubfach, flankiert von zwei weiteren Scheiben, darunter einem Fußausschnitt, flankiert von weiteren Schüben. Der Unterbau wird durch ein umlaufendes Profil abgegrenzt. Die Schreibplatte kann herausgezogen werden, es öffnet sich automatisch der Zylinder auf der Frontseite mit originalem Messingzugknopf. Die Schreibplatte ist ebenfalls Kirschbaum furniert, umrahmt von Bandintarsien in Ahorn.

Die Inneneinteilung besteht aus einer zentralen Nische, flankiert von vier kleinen Schubfächern. Die drei angedeuteten Schübe darunter sind lediglich eine Blende. Das Möbel wird am oberen Ansatz durch ein weiteres Profil abgeschlossen sowie durch eine u-förmig umlaufende Galerie. Originale Messingzugknöpfe, die Schlüssellochschilder sind rautenförmig in Ebenholz eingelegt.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, Unterbau am Wandanschluss, beidseitig mit kleineren Furnierergänzungen, fällt kaum auf. Teile der Galerie wurde nachgefertigt. Zwei Füße wurden kaum sichtbar fachgerecht ersetzt. Im Schreibteil sind zwei Messingknöpfe leicht unterschiedlich. Süddeutsch, um 1830.

Höhe: 119 cm, Schreibplattenhöhe: 79 cm
Tiefe: 58,5 cm, Tiefe mit ausgeklappter Paltte: 84 cm