Art.Nr. 4055 Louis Seize Schrägklappensekretär, um 1780

Art.Nr. 4055 Louis Seize Schrägklappensekretär, um 1780

1.700,-- €
Artikel-Nr.:4055
Material:Eiche
Stil-Epoche:Louis-Seize
Details:ausblenden

Louis Seize Schrägklappensekretär, Eiche, Buche, Birnbaum, Weichholz, Massivholz. Zweischübiger, kommodenförmiger Unterbau auf Vierkantspitzfüßen ruhend, vorgesetztes Sockelprofil, Aufbau mit schräg verlaufender Schreibplatte. Die Schreibplatte ist in Rahmenbauweise gefertigt, mit einer zurückgesetzten Füllung, die mittig kanneliert ist, umrahmt von einem geschnitzten Münzband. Diese Ornamentik wiederholt sich auf den Schubladenfronten. Die Deckplatte steht leicht über und hat eine abgetreppte, profilierte Kante.

Die Inneneinteilung besteht aus einer zentralen Nische, umrahmt von sieben Schubfächern in Buchenholz. Das Mittelfach ist mit einer Schlossattrappe bestückt. Originale Eisenbänder, seitliche Scherenbänder zum Fixieren der Schreibplatte, original geprägte Messingbeschläge, Eisenschlösser.

Restaurierte, Schellack mattierte, gewachste Oberfläche, guter Erhaltungszustand, altersbedingte Gebrauchsspuren, sind primär im Innenbereich sichtbar. Die Schreibplatte hat im Innenbereich zwei ausgespänte Schwundrisse, die kaum auffallen. Der innere Teil der Schreibfläche (Birnbaum) hat teils Tusch- und Brandflecken, die sich dunkler abheben. An der rechten Seite ist ein ausgespänter, retuschierter Spannungsriss, der leicht zu sehen ist. Die Schubladentraversen haben am rechten Rand eine kleinere Kittung/Retusche. Mitteldeutsch, um 1780.

Höhe: 109 cm
Höhe Schreibplatte: 74 cm
Breite: 105 cm
Tiefe: 57 cm
Tiefe mit ausgeklappter Schreibplatte: 97 cm