Art.Nr. 3441 Biedermeierschreibschrank, Nussbaum, um 1820/30

Art.Nr. 3441 Biedermeierschreibschrank, Nussbaum, um 1820/30

3.200,-- €
Artikel-Nr.:3441
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden

Biedermeierschreibschrank, Nussbaum massiv, teils Nussbaum, Nussbaumwurzelmaserfurnier auf Weichholz. Rechteckiger Korpus, leicht vorgesetzter Sockel auf Klotzfüßen ruhend. Unterbau bestehend aus drei Schubfächern, darüberliegende Schreibplatte. Das Gesims ist leicht ausgestellt, nach unten hin mit einem schmalen umlaufenden Profil abgegrenzt, mit einem breiten Schubfach, das nach oben hin durch ein kanneliertes Kranzprofil sowie einen weiteren zurückgesetzten Boden abgeschlossen wird. Die Front sowie die Seitenteile sind mit einem lebhaften, gespiegelten Furnierbild dekoriert, das seitlich von zwei Lisenen in Massivholz flankiert wird. Die Schreibplatte hat mittig eine leicht zurückgesetzte Füllung, die auf Kreuzfuge gespiegelt ist. Die Inneneinteilung besteht aus einer zentralen Nische mit seitlichen, ebonisierten, dunkel polierten Vollsäulen. Die nussbaumfurnierte Rückwand der Nische kann herausgenommen werden, so dass sich Zugang zu vier kleinen Schüben bietet. Die Nische wird von einer breiten darüber liegenden Schublade sowie neun kleinen umsäumt. Die Schlüssellochschilder sind ebenfalls in Nussbaum eingelegt.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, Sockelbereich mit diversen Furnierergänzungen, die jedoch wenig auffällig sind. Rechter Klotzfuß ergänzt. Seitenteile wurden verschlossen, kleine Spannungsrisse, an der rechten Seite befindet sich eine Kratzspur, die leicht sichtbar ist. Die dunkel polierte Schreibplatte hat kleinere Spannungsrisse, die kaum auffallen. Süddeutsch, um 1820/30.

Höhe: 160 cm
Höhe Schreibplatte: 78 cm
Breite: 107 cm
Tiefe: 54 cm
Tiefe mit ausgeklappter Platte: 104 cm