Art.Nr. 10112 Armlehnsessel in Kirschbaum, Anfang 19. Jh.

Art.Nr. 10112 Armlehnsessel in Kirschbaum, Anfang 19. Jh.

1.260,00 €
Artikel-Nr.:10112
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Louis-Seize
Details:ausblenden
Armlehnsessel, Kirschbaum Massivholz, trapezförmiger Sitz auf Vierkantspitzfüßen, die Beine sind säbelförmig ausgestellt. Gebogte Rückenlehne, die leicht nach hinten ausgestellt ist. Breites Schulterbrett, der obere Abschluss wird gebildet durch einen leicht überstehenden, gerundeten Profilstab, der rückseitig übersteht. Die Versprossung besteht aus einer sehr fein geschnitzten Lyra, teils mit Blattornamenten verziert, sowie mit einer mittigen, sternförmigen Rosette. Seitlich mit breit ausgestellten Armlehnen, deren hintere Ansätze mit Muschelmotiven verziert sind. Die Vorderstücke der Lehnen sind mit geschnitzten Diamantbossen dekoriert. Die Ständer der Armlehnen sind bogenförmig nach innen gezogen. Am unteren Ansatz mit aufgesetzten Rosetten.

Der Sitz wurde neu gepolstert, mit Gurten und einzeln gestellten Federn, goldfarbener Bezugsstoff mit besticktem Dekor (Blattornamente).

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, sehr guter Erhaltungszustand, mit minimalen, altersbedingten Gebrauchsspuren. An der linken Armlehne befindet sich eine verleimte Bruchstelle, wurde verdübelt und retuschiert, fällt kaum auf. Am Ansatz der Rückenlehne sind leicht sichtbare Nagelspuren früherer Polsterungen. Am Ständer der rechten Armlehne sind am unteren Rand kleinere, leicht sichtbare Retuschen. Wohl Deutschland, Anfang 19. Jahrhundert.

Höhe: 92 cm, Sitzhöhe: 44 cm
Breite: 58 cm
Tiefe: 45 cm