Art.Nr. 10151 Biedermeiersofa mit Füllhörnern in Kirschbaum, süddeutsch, um 1820

Art.Nr. 10151 Biedermeiersofa mit Füllhörnern in Kirschbaum, süddeutsch, um 1820

3.250,00 €
Artikel-Nr.:10151
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeiersofa, Kirschbaum Massivholz, teils Kirschbaum auf Weichholz furniert. Rechteckige Sitzfläche mit gerader Zarge. Die Zarge ist stehend furniert. Die Armlehnen sind in Form von Füllhörnern mit starkem S-Schwung gearbeitet und gehen fließend in die relativ stark eingerollten Füße über. Die Rückenlehne ist am oberen Abschluss konvex gewölbt und wulstig profiliert. In der Mitte befindet sich ein rechteckiges gespiegelt furniertes aufgesetztes Feld. Das obere Profil verjüngt sich nach außen hin und endet leicht eingerollt.  Die Seitenteile sind vollständig furniert.
Sitz und Lehnen wurden neu gepolstert, der Sitz wurde mit Gurten und einzel gestellten Federn gepolstert. Schwarz gestreifter Bezugsstoff.

Restaurierte und Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit minimalen altersbedingten Gebrauchsspuren wie kleineren Kratzer und Druckstellen. An den Seitenteilen ist das Blindholz teils gebrochen. Furnier mit kleinen Spannungsrissen und Verwerfungen. Rechte Seite mit ausgefülltem Spannungsriss, hebt sich durch dunkleren Farbton leicht ab. Rechter Vorderfuß am unteren Ansatz mit kleinem Spannungsriss. Süddeutsch, um 1820.

Höhe: 99 cm
Sitzhöhe: 50 cm
Breite: 189 cm
Tiefe: 64 cm

Literaturvergleich:
ZINKMANN 2007
Zinkmann, Heidrun: Biedermeier Möbel Europas 1815-1835. Der feine Unterschied. München 2007