Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 387 Biedermeiersofa, Kirschbaum, um 1820/30

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 387 Biedermeiersofa, Kirschbaum, um 1820/30

4.600,00 €
Artikel-Nr.:387
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeiersofa, Kirschbaum massiv, teils Kirschbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger Korpus mit seitlich vorgesetzten Vollsäulen, die verjüngenden Säulen sind ebonisiert (dunkel poliert). Die Kapitelle, Basen sind geschnitzt und vergoldet. Der breite Sockelkasten ist mit einer Tuschbemalung im Frontbereich verziert. Die Rückenlehne wird durch einen geraden Rahmen begrenzt. Der Rahmen ist in den inneren Ecken gerundet, stehend furniert und mittig mit der identischen, jedoch intarsierten Einlage, wie der Sockelbereich verziert. Die beiden Rahmen werden im Frontbereich werden im Frontbereich durch einen nach innen verlaufenden c-förmigen Bogen miteinander verbunden. Die volutenförmig eingerollten Ansätze sind mit blütenförmigen Rosetten verziert. Der Sitz wurde neu gepolstert mit Gurten und einzeln gestellten Federn, schwarzem Bezugsstoff mit Gold besticktem Liliendekor.

Restaurierte, Schellack poliert Oberfläche, leichte altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden, kleinere Furnierergänzungen. Am Rand der C-förmigen Ständer sind Nagelspuren sowie minimale Druckstellen und Spuren früherer Polsterungen, die leicht sichtbar sind. Die Vergoldung der Kapitelle und Sälen sind teils leicht berieben, wenig auffällig. An der linken Ecke gibt es kleinere Druckstellen, die sich farblich dunkler abheben. Die Rückseite ist dunkel bespannt. Österreich, um 1820/30.

Höhe: 95 cm
Sitzhöhe: 50 cm
Breite: 202 cm
Breite Liegefläche: 189 cm
Tiefe: 68 cm
Tiefe Sitzfläche: 54 cm