Art.Nr. 4425 6-er Satz Barockstühle, 2. Hälfte des 18. Jh.

Art.Nr. 4425 6-er Satz Barockstühle, 2. Hälfte des 18. Jh.

je 760,-- zus. 4.480,-- €
Artikel-Nr.:4425
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
6-er Satz Barockstühle, Nussbaum Massivholz, Stühle mit trapezförmigem Stand, geschweifte Frontzarge, die Vorderfüße als Bocksbeine ausgeführt. Gerade Hinterbeine, die in die leicht nach hinten ausgestellte Rückenlehne übergehen. Die Rückenlehne ist in Rahmenbauweise gefertigt mit durchbrochener vertikaler Mittelzunge, die teils mit Voluten dekoriert ist. Der obere Ansatz der Rückenlehne ist geschweift, die Ecken sind gerundet. Der Unterbau ist mit teils geschweiften Fußstegen miteinander verbunden. Die Sitzpolster bestehen aus einer Rahmenkonstruktion mit Gurten, Vliesauflage sowie einem Bezugsstoff. Die Sitzpolster werden in einen Rahmen eingelegt, die Sitze wurden überarbeitet und neu gepolstert und bezogen.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit leichten altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Es gibt Spuren alten Holzwurmbefalls, die teils ausgewachst wurden, farblich minimal dunkler sind. Ein Stuhl hat am rechten Ansatz der Rückenlehne eine fachgerecht eingesetzte Massivholzergänzung, die kaum sichtbar ist, die Stabilität ist nicht beeinträchtigt. Bei einem Stuhl wurde der Hinterfuß kaum sichtbar fachgerecht ersetzt. Die Zarge ist mit Schlitz und Zapfenverbindungen sowie Holzdübeln verbunden. Die Dübelköpfe heben sich teils dunkler ab. Die Vorderfüße haben teils verleimte Spannungsrisse, die kaum sichtbar sind. Ein Stuhl hat am oberen Ansatz der Rückenlehne eine fachgerechte Massivholzergänzung, die kaum auffällt. Deutschland, 2. Hälfte 18. Jahrhundert.

Höhe: 92,5 cm
Sitzhöhe: 51 cm
Breite: 51 cm
Tiefe: 44 cm