Art.Nr. 5194 Barocke Pendule, Nussbaumgehäuse, um 1780

Art.Nr. 5194 Barocke Pendule, Nussbaumgehäuse, um 1780

940,00 €
Artikel-Nr.:5194
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Barocke Pendule, Nussbaum Massivholz, Rückwand in Weichholz. Rechteckiger Sockel auf geschweiften, verjüngenden Beinen, profilierter, geschweifter, unterer Rand, der mehrfach eingeschnürt ist. Der Sockel schließt mit einer profilierten Kante ab. Zentrales Uhrwerk, das von einem profilierten, geschnitzten Rahmen eingefasst wird. Originales Emailzifferblatt mit römischen/arabischen Ziffern bemalt. Durchbrochene, originale Zeiger, vergoldet. Originales Werk mit 1/4, 1/2, 3/4, 1h Stundenschlag auf zwei Glocken, Spindelhemmung, Fadenaufhängung des Pendels.

Das Werk wurde von einem Uhrmachermeister komplett zerlegt und gereinigt, funktionsfähig. Das Gesims ist geschweift, profiliert mit einem Pagodendach, mit geschweiften Ausschnitten. Seitlich hat das Gehäuse rechteckige, ebenfalls profilierte Füllungen. An der Rückseite mit originalen Schieber, als Abdeckung des Werks. Originale, geschmiedete Aufhängung.

Guter Erhaltungszustand, Nussbaum mit originaler, bräunlicher Fassung, die partiell leicht berieben ist. Am Emailzifferblatt am linken Aufzug gibt es eine kleinere Absplitterung, die jedoch kaum sichtbar ist. Deutschland, um 17980, Werk nicht bezeichnet.

Literaturvergleich: Bassermann-Hordan/Bertele Uhren, Seite 336, Pendule Steiermark, um 1780

Höhe: 47 cm
Breite: 31 cm
Tiefe: 15 cm
Durchmesser Zifferblatt: 20 cm