Art.Nr. 5361 Biedermeierarmlehnsessl in Kirschbaum, süddeutsch 1820

Art.Nr. 5361 Biedermeierarmlehnsessl in Kirschbaum, süddeutsch 1820

1.100,00 €
Artikel-Nr.:5361
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierarmlehnsessel, Kirschbaum Massivholz, teils ebonisiert, dunkel poliert. Trapezförmiger Sitz auf säbelförmig ausgestellten Vierkantspitzfüßen. Die Rückenlehne ist gebogt, nach hinten ausgestellt. Das Schulterbrett schließt mit einem gerundeten, seitlich überstehenden Profil ab, das dunkel abgesetzt ist. Die Versprossung besteht aus drei Palmettenblättern, die ebenfalls dunkel abgesetzt sind. Die Armlehnen sind leicht bogenförmig nach unten gezogen, nach vorne hin verjüngend, die vorderen Abschlüsse volutenförmig eingerollt. Die Ständer der Armlehnen sind gebogt, ebenfalls verjüngend.

Der Sitz wurde neu gepolstert mit Gurten und einzeln gestellten Federn, schwarz gestreifter Bezugsstoff. Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit minimalen Gebrauchsspuren. Es gibt kleinere Druckstelle, die überpoliert wurden und kaum sichtbar sind. Minimale Spuren alten Holzwurmbefalls. Süddeutsch, um 1820.

Höhe: 82 cm, Sitzhöhe: 42 cm
Breite: 58 cm
Tiefe: 48 cm

Literaturvergleich: Das süddeutsche Biedermeier, Prof. Rainer Haaff