Art.Nr. 5898 Louis Seize Aufsatzkommode, süddeutsch, um 1790/1800

Art.Nr. 5898 Louis Seize Aufsatzkommode, süddeutsch, um 1790/1800

3.580,00 €
Artikel-Nr.:5898
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Louis-Seize
Details:ausblenden
Louis Seize Aufsatzkommode, Nussbaum Massivholz, Nussbaum, Ahorn, Zwetschge auf Weichholz furniert. Dreischübiger kommodenförmiger Unterbau mit gebauchter Front. Die seitlichen Stollen laufen in s-förmig geschweifte, verjüngende Füße aus. Die Stollen sind mit eingelegten Bändern verziert, teils Ahorn geflammt, um eine plastischere Wirkung zu erzielen. Das Möbel ist auf der Frontseite mit einer geschweiften Schürze verziert, die mehrfach eingeschnürt ist. Die Schubladenfronten sind jeweils in drei rechteckige Felder unterteilt (aus lebhaftem Nussbaumfurnier), umrahmt von Bändern aus Zwetschgenholz, flankiert von Ahornadern. Den äußeren Rahmen bildet ein schlichtes Nussbaumfurnier.

Mit profilierter, überstehender Deckplatte, der zweitürige Aufsatz ist etwas zurückgesetzt, die vorderen Kanten sind kordelförmig eingelegt, die Türen sowie die Seitenteile mit gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt. Die Ecken sind jeweils mit radförmigen Einlagen aus Ahorn verziert (teils geflammt). Die Felder werden von Bändern aus Zwetschge umrahmt, flankiert von Ahornadern. In der Mitte befindet sich eine aufgesetzte, profilierte Schlagleiste. Den oberen Abschluss bildet ein geschweiftes, breit ausgestelltes Gesims.

Die Inneneinteilung besteht aus zwei Fachböden, der kommodenförmige Unterbau wurde ohne Schlösser ausgeführt. Mit originalen Messingbeschlägen, teils geprägt, im Aufsatz wurde das Schubstangenschloss ergänzt.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, unter Erhaltung der originalen Patina, kleinere, altersbedingte, sichtbare Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Die rechte Seite des kommodenförmigen Unterbaus wurde mit neuem Furnier belegt. Das umlaufende Band aus Zwetschgenholz der ursprünglichen Aufteilung fehlt. An der linken Türe befindet sich ein sichtbarer, mittiger Spannungsriss, ebenso an der rechten Seite. Süddeutsch oder Schweiz, um 1790/1800.

Höhe: 199 cm, Höhe Unterbau: 90 cm
Breite: 134 cm
Tiefe: 72 cm, lichte Tiefe Aufbau: 43 cm