Art.Nr. 828 Historistischer Beichtstuhl aus ehemaligem Schlossbesitz

Art.Nr. 828 Historistischer Beichtstuhl aus ehemaligem Schlossbesitz

780,00 €
Artikel-Nr.:828
Material:Eiche
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Historistischer Beichtstuhl, Eiche, Birnbaum Massivholz. Bestehend aus zwei l-förmigen reich beschnitzten Seitenwangen, die auf kufenförmigen Füßen gelagert sind. Die Füße sind im Frontbereich durch ein gepolstertes, mit grünem Velourstoff bezogenes, Brett verbunden. Am oberen Absatz befindet sich eine weitere. gepolsterte Auflage, darunter eine Ablage für Gesangsbücher. Die beiden Wagen werden durch einen reich geschnitzten, teils durchbrochen gearbeiteten Steg verbunden. An der Rückseite der Bank kann ein schlichter Rahmen aus Birnbaum eingesteckt werden, der ein geometrisch durchbrochenes Gitter aus Messingblech fixiert. Die Ornamentik der seitlichen, floralen Ranken sowie des Schnitzdekors orientiert sich an der Gotik.

Guter Erhaltungszustand, Schellack mattierte Oberfläche, grüner Velourbezug mit Ziernägeln, wurde später fachgerecht erneuert. Leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, die jedoch kaum auffallen. Ehemals Schlossbesitz Tannheim b. Memmingen, um 1870.

Höhe: 145 cm, Höhe Auflage: 89 cm
Breite: 66 cm
Tiefe: 48 cm