Art.Nr. 4168 Norddeutsches Biedermeiersofa, um 1830

Art.Nr. 4168 Norddeutsches Biedermeiersofa, um 1830

3.360,-- €
Artikel-Nr.:4168
Material:Mahagoni
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Norddeutsches Biedermeiersofa, massives Mahagoniholz, teils Mahagoni, Ahorn auf Weichholz furniert. Rechteckige Sitzfläche mit seitlich s-förmig ausgestellten Armlehnen, die oberen Ansätze sind volutenförmig eingerollt, die Frontseiten mit blütenförmigen Messingrosetten verziert. Die gerade Frontzarge wird von Bandintarsien in Ahorn umrahmt. Auf Höhe der Vierkantspitzfüße befinden sich je zwei Bronzeapplikationen mit mittigen Vasen, die von Delphinen flankiert werden, umrahmt von Blütenranken. Die Applikationen werden durch einen weiteren rechteckigen Mahagonirahmen mit Ahornadern optisch abgegrenzt. Die Rückenlehne hat nach unten gezogene Schultern, ebenflls mit Ahornbandeinlagen, sowie mittiger Bronzeapplikation mit mittiger Lyra, flankiert von weiblichen Wesen. Der Sitz ist gepolstert mit Gurten und einzeln gestellten Federn, neuer lila gestreifter Bezugsstoff. Die Polsterung wurde fachgerech überarbeitet, nachgespannt, gut erhalten.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, minimale, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, fällt kaum auf. An der linken Armlehne am vorderen Ansatz sind zwei leicht sichtbare Furnierergänzungen. Das Sofa ist zerlegbar, seitlich gibt es verdeckte Schrauben, am unteren Ansatz der Armlehnen. Norddeutsch, um 1830.

Literaturvergleich: Biedermeiermöbel, Sammlerträume, Wolfgang L. Eller, S. 395

Höhe: 87,5 cm
Sitzhöhe: 49 cm
Breite: 192 cm
Tiefe: 67 cm