Art.Nr. 5588 Werbefigur Münchner Kindl (Hofbräu Werbung), um 1900

Art.Nr. 5588 Werbefigur Münchner Kindl (Hofbräu Werbung), um 1900

850,00 €
Artikel-Nr.:5588
Material:k.A.
Stil-Epoche:20. Jh.
Details:ausblenden
Werbefigur, Gipsfigur mit originaler, farblicher Fassung. Die offizielle Wappenfigur von München ist ein Mönch in silbernem Wappenschild, die rechte Hand zum Schwur erhoben, in der linken ein rotes Eidbuch haltend. Dieser Mönch weist auf ein im Stadtgebiet bestehendes Kloster hin, das wohl auch der Ursprung des Namens „München“ ist. Später wurde die Figur in Form eines jungen Mädchens von der Bierwerbung entdeckt.

Die Werbefigur steht auf einem quadratischen Sockel, die vorderen Ecken sind in Form von Bierkrügen ausgeführt, mit dem Monogramm HB. Auf dem Sockel befindet sich die Inschrift Vibat Crescat Floreat Monachia (lebe blühe und gedeihe München). Die Mönchsfigur hält einen großen Bierkrug im Arm, mit geritzten bayerischen Wappen. In der anderen Hand einen Rettich sowie eine Mohnblume. Rückseitig bezeichnet, Original Modell geschützt.

Sehr guter Erhaltungszustand. Am Gewand der Rückseite gibt es eine minimale Absplitterung, kaum sichtbar, Boden leicht berieben. München, um 1900.

Literaturvergleich: Vom Stadtwappen zur Werbe-Ikone des Münchner Kindl, Autor Rudolf Elhardt

Höhe: 65 cm
Breite: 33 cm
Tiefe: 29 cm
Sockel: 23 x 20 cm