Art.Nr. 5688 Kruzifix, flankiert von einer Mariendarstellung sowie des Apostel Johannes, Ende 18. Jh.

Art.Nr. 5688 Kruzifix, flankiert von einer Mariendarstellung sowie des Apostel Johannes, Ende 18. Jh.

zus. 1.280,00 €
Artikel-Nr.:5688
Material:Pappel
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Kruzifix, Holzkorpus in Pappel, nussbaumfarben gebeizt. Korpus aus Linde geschnitzt, originale, farbliche Fassung. Christusdarstellung mit vergoldetem Lendenschurz, am Kreuz mit Dornenkrone. Am oberen Ansatz befindet sich ein festgenageltes Täfelchen mit der Aufschrift „INRI“. Auf einem geschnitzten Podest steht der Apostel sowie eine Mariendarstellung. Der Sockel ist abgestuft, seitlich eingeschnürt. Der barocke, aufgesetzte Podest ist in der Mitte mit einer Volute verziert, seitlich flankiert von gegenläufigen Voluten.

Die originale Fassung wurde von einem Gemälderestaurator gereinigt und teils überarbeitet. Guter Erhaltungszustand, die Vergoldung ist teils berieben, vereinzelt gibt es kleinere Retuschen. Alpenländisch, Ende 18. Jahrhundert.

Höhe Kreuz: 98 cm
Breite Kreuz: 33 cm

Höhe Johannes 44 cm
Breite: 16 cm
Tiefe: 8 cm