Art.Nr. 5833 Biedermeierschatulle mit Sockelschub, um 1830

Art.Nr. 5833 Biedermeierschatulle mit Sockelschub, um 1830

480,00 €
Artikel-Nr.:5833
Material:Esche
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierschatulle, Maserholz (wohl Eschenmaser) auf Weichholz furniert. Rechteckiger Korpus mit leicht vorgesetztem Sockelprofil, ebonisiert (dunkel poliert). Das Furnierbild des Deckels ist vierfach gespiegelt. Der Innenbereich besteht aus einem rechteckigen Einsatz unterteilt in 5 Felder. Der Deckel ist mit einem biedermeierlichen Stoff ausgeschlagen. Am linken Seitenteil befindet sich ein Messingdruckknopf, der mit einem Federantrieb die untere Schublade auslöst. Dieses Schubfach ist in zwei Felder unterteilt, ebenfalls schwarz polierter Boden. Das Schlüsselschild ist wappenförming in Ahorn eingelegt.

Seitlich wurde nachträglich ein Band als Arretierung angebracht. Originales Schloss. Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit leichten, altersbedingten Gebrauchsspuren. An der rechten vorderen Ecke mit kleiner Kittung, Retusche im lebhaften Furnierverlauf kaum auffällig, minimal dunkler. Stoff wurde im Innenbereich des Deckels später ergänzt. Deutschland, um 1830.

Höhe: 14,5 cm
Breite: 33,5 cm
Tiefe: 24 cm