Art.Nr. 5972 Biedermeierkinderbett, in Zwetschge Massivholz, um 1820

Art.Nr. 5972 Biedermeierkinderbett, in Zwetschge Massivholz, um 1820

860,00 €
Artikel-Nr.:5972
Material:Zwetschge
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierkinderbett aus Zwetschge Massivholz, Lattenrost in Weichholz. Rechteckiger Korpus in Stollenbauweise. Die seitlichen Stollen laufen in Vierkantspitzfüßen aus, die oberen Ansätze sind jeweils eingeschnürt. Das Kopf und -Fußende haben eingelassene, zurückgesetzte Füllungen, der obere Abschluss besteht jeweils aus einem Rundholz. Die Seitenteile sind teils kanneliert beschnitzt, durchbrochen gearbeitet mit jeweils 13 senkrechten Sprossen. Der obere Quersteg ist seitlich jeweils mit zwei geschnitzten Zwickeln verziert.

Die Auflage für die Matratze besteht aus 9 Weichholzlatten, die mit dem Rahmen verschraubt sind. Auf jeder Seite befinden sich je drei gedrechselte Knöpfe zum Fixieren des Bettzeug. Gewachste unbehandelt Oberfläche. Guter Erhaltungszustand, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Druckstellen, um 1830.

Höhe: 74 cm, Höhe Lattenrost: 29 cm
Breite: 98,5 cm
Tiefe: 54,5 cm
Innenmass Matratze: 91 x 50 cm