Art.Nr. 3880 Wandspiegel mit Vasenbekrönung, 1. Drittel 19. Jh.

Art.Nr. 3880 Wandspiegel mit Vasenbekrönung, 1. Drittel 19. Jh.

480,-- €
Artikel-Nr.:3880
Material:vergoldet
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Wandspiegel, Holzrahmen mit teils vergoldeter Stuckfassung, anschließend bronziert. Rechteckiges, originales Spiegelglas, eingefasst von einem profilierten Rahmen. Das innere bzw. äußere Profil besteht aus einem Perlstabfries, das von geometrisch eingelegten Stäbchen unterteilt wird. Am oberen Ansatz ist der Spiegel mittig verkröpft. Das vorgesetzte Gesims trägt eine halbplastische Urnenvase, die seitlich von zwei Lorbeerbehängen flankiert wird. Die Vase ist mit einem verschlungenen Fries dekoriert, sowie der untere Ansatz mit Akanthusblattspitzen verziert. Mit seitlich ausgestelltem Henkel. Die originale Vergoldung wurde mit einer Goldbronze überstrichen, kleinere Risse in der Stuckfassung wurden retuschiert, die Risse sind kaum sichtbar. Am unteren Fries ist die Vergoldung durch „das Abstauben“ berieben, die Stellen wurden retuschiert und fallen kaum auf. Originale Rückwand mit Aufhängung. Das Spiegelglas ist minimal erblindet, jedoch kaum auffällig. 1. Drittel 19. Jh.

Höhe: 94 cm
Breite: 47,5 cm
Tiefe: 5 cm
Spiegelfläche: 61,5 x 35 cm