Art.Nr. 10104 Biedermeierschachtisch mit Tuschbemalung, 1. Drittel 19. Jh.

Art.Nr. 10104 Biedermeierschachtisch mit Tuschbemalung, 1. Drittel 19. Jh.

1.460,00 €
Artikel-Nr.:10104
Material:Mahagoni
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierschachtisch, Mahagoni Massivholz, teils Mahagoni, Ahorn, Ahorn dunkel gebeizt und auf Weichholz, Ahorn furniert. Quadratische Deckplatte mit abgeschrägten Ecken, Kante mit umlaufender Bandintarsie wohl in Ebenholz. Die Deckplatte hat 64 eingelegte Felder in Ahorn, Ahorn dunkel gebeizt. Umrahmt von einer dunklen Ader, sowie kreuzförmig gespiegeltem Mahagonifurnier. Zurückgesetzte Zarge, die am unteren Rand von einem ebonisierten Profilstab begrenzt wird. Die Front- und Rückseite mit jeweils einem abschließbaren Schubfach. Die Vierkantspitzfüße sind über Eck gestellt, die Spitzen dunkel abgesetzt. Die Ecken sind jeweils mit getuschten Ornamenten und Behangornamenten dekoriert.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, unter Erhaltung der originalen Patina. Mit kleineren, altersbedingten Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die leicht sichtbar sind. Die Deckplatte weist an einer Seite einen verleimten Schwundriss auf, der ausgespänt und retuschiert wurden und kaum auffällt. Es gibt Spannungsrisse im Furnier, die jedoch kaum sichtbar sind.

Höhe: 76 cm, Zargenhöhe: 63,5 cm
Breite: 51,5 cm
Tiefe: 52,5 cm

Literaturvergleich: Das süddeutsche Biedermeier, Rainer Haaff