Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 4785 Barocker Schreibtisch mit Hirnholzeinlagen, süddeutsch oder Österreich, Mitte 18. Jh.

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art.Nr. 4785 Barocker Schreibtisch mit Hirnholzeinlagen, süddeutsch oder Österreich, Mitte 18. Jh.

3.800,00 €
Artikel-Nr.:4785
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden
Barocker Schreibtisch, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum, Zwetschge, Kirschbaum, Ahorn, Zwetschgenäste vertikal geschnitten und auf Weichholz furniert. Rechteckige Deckplatte mit geschweifter, profilierter, vorderer Kante. Die Deckplatte ist in der Mitte mit vierfach gespiegeltem Nussbaumfurnier belegt, umrahmt von quer angelegten Bändern in Zwetschgenholz, flankiert von Ahornadern, sowie quer angelegtem Nussbaumholz, das durch helleres Splintholz streifig wirkt.

Das Mittelefld wird durch geschweifte Bandeinlagen in Eschenholz unterteilt. Die Front ist unterteilt in ein breites, zurückgesetztes Schubfach sowie zwei seitlichen Blöcken mit jeweils zwei Schubfächern. Die Seitenteile sowie die Schubladenfronten sind mit Feldern aus aufgeschnittenen Zwetschgeneinlagen verziert, umrahmt von Kirschbaum sowie Bändern aus Zwetschgenholz. Die äußeren Rahmen sind wiederum in Nussbaum angelegt. Die Innenflächen des Fußauschnittes sind teils mit Esche, Kirschbaum und Nussbaum verziert. Profilierte Sockelleiste in Nussbaum Massivholz auf gedrückten Kugelfüßen ruhend. Originale Zugbeschläge, Schlüssellochschilder in Messing, die Schlösser wurden später ergänzt.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden, kleinere fachgerechte Massivholzergänzungen im Bereich der Plattenkante des Sockels. Leichte Spuren alten Holzwurmbefalls, die Löcher wurden verschlossen, retuschiert und sind leicht sichtbar. Die Schwundrisse in den Schubladenböden wurden ausgespant, retuschiert. Süddeutsch oder Österreich, Mitte 18. Jh.

Höhe: 74,5 cm, Zargenhöhe: 57 cm (mittig)
Breite: 126,5 cm
Tiefe: 57 cm