Flagge: NEUER ARTIKEL

Art. Nr. 4926 Biedermeierschreibtisch in Kirschbaum, süddeutsch, um 1830

Flagge: NEUER ARTIKEL

Art. Nr. 4926 Biedermeierschreibtisch in Kirschbaum, süddeutsch, um 1830

2.400,00 €
Artikel-Nr.:4929
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierschreibtisch, Kirschbaum Massivholz, Ahorn kirschbaumfarben gebeizt. Kirschbaum auf Weichholz furniert. Schubkästen in Weichholz. Rechteckiger Korpus in Stollenbauweise gefertigt. Die Stollen gehen am unteren Ansatz in Vierkantspitzfüße über. Breite überstehende Deckplatte mit dunkler Einlage, wohl Kunstleder. Rechteckiger Rahmen mit Kirschbaum furniert.
Der Unterbau besteht aus zwei rechteckigen Kästen mit je 3 Schubfächern, welche die Aussparung für die Beine flankieren. Oberhalb der Aussparung befindet sich ein weiteres Schubfach.
Die Schubladenfronten sind mit geometrischen Bandeinlagen aus Ebenholz verziert. Die ebenfalls in Ebenholz eingelegten Schlüssellochschilder greifen die Rautenform der Bandintarsien wieder auf. Die Seiten sind mit gespiegeltem Furnier belegt. Originale Schlösser.
Restaurierte Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand unter Erhaltung der originalen Patina.
Mittleres Schubfach am unteren Ansatz mit verschlossenen Bohrungen,die von einem Griff stammen, leicht sichtbar. Rechte Seite mittig mit ausgespanten Spannungsrissen. Schreibtischeinlage mit leichten Gebrauchsspuren, jedoch wenig auffällig. Schubkästen mit ausgeprägten Spannungsrissen, innen leicht fleckig.
Süddeutschland oder Osterreich um 1830

Höhe: 79,5 cm         Höhe Beinausschnitt: 63,5 cm
Breite: 137 cm         Breite Beinausschnitt: 53,5 cm
Tiefe: 68,5 cm