Art.Nr. 5039 Historistischer Beistelltisch mit Glasperleneinlage, nach Braunschweiger Vorlagen der Rokokozeit, um 1870

Art.Nr. 5039 Historistischer Beistelltisch mit Glasperleneinlage, nach Braunschweiger Vorlagen der Rokokozeit, um 1870

950,00 €
Artikel-Nr.:5039
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Historistischer Beistelltisch, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaumwurzelmaserfurnier auf Eiche, Weichholz furniert. Runde Tischplatte mit breitem, mit Nussbaumwurzel furnierten Rahmen, der umlaufend mit facettierten Messingziernägeln dekoriert ist. Das innere Feld ist mit einer blütenverzierten Einlage aus Glasperlen verziert. Dunkle Blüten, blaue Blätter auf hellblauem Grund, den äußeren Rand der Einlage bildet wohl eine Kordel aus geflochtenen Silberfäden. Den Unterbau bildet eine wellenförmig eingerückte Zarge, die mit gedrechselten Zapfen und Zierteilen geschmückt ist. Der Tisch ruht auf gedrechselten/gewundenen Säulen, die auf Füßen ruht, die mit kannelierten Rocaillen verziert sind. Die drei ausgestellten Füße haben jeweils mit Voluten verzierte Enden. Sie werden durch ein dreipassiges Mittelteil fixiert, das am oberen Ansatz mit einer balasterförmigen Säule dekoriert ist. Außergewöhnlich fein geschnitzter Unterbau.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand mit leichten, altersbedingten Gebrauchsspuren, die kaum auffallen. Verschiedene Perlen wurden fachgerecht ersetzt, kaum sichtbar. Es ist eine kleinere Abweichung bei den Blautönen erkennbar. Nach Vorlagen der Braunschweiger Perlmosaiktischen der Rokokozeit des Johan Michael van Selow. Deutschland, um 1870.

Durchmesser: 49 cm, Höhe: 76,5 cm

Literaturvergleich: Braunschweiger Rokoko, Angelika Rauch und Andreas Flöck, Städtisches Museum Braunschweig, Kat.Nr. 45, S. 93