Art.Nr. 5215 Biedermeiertisch mit geschliffener Marmorplatte, Frankreich, um 1820

Art.Nr. 5215 Biedermeiertisch mit geschliffener Marmorplatte, Frankreich, um 1820

2.250,00 €
Artikel-Nr.:5215
Material:Mahagoni
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeiertisch, Mahagoni Massivholz, teils Mahagoni auf Eiche furniert. Runde Deckplatte in grauem Marmor mit weißen, hellgrauen Einschlüssen. Die Deckplatte hat einen wulstigen Rand, der leicht erhaben ist. Die Zarge ist zurückgesetzt und wird am unteren Rand von einem umlaufenden Profil begrenzt. Der Unterbau besteht aus einer sechseckigen, baluterförmigen Mittelsäule, die am unteren Ansatz eingeschnürt ist. Mit aufgesetztem, umlaufenden Profilstab. Der Sockel der Säule ist ebenfalls sechseckig abgestuft, er ist auf einer dreipassigen Bodenplatte fixiert, die auf geschnitzten Tazzenfüßen ruht. Die drei Füße sind breit ausgestellt. Aufgesetzte Voluten verzieren die Füße, die Enden sind muschelförmig beschnitzt.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, minimale, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die jedoch kaum auffallen. Der Profilstab am unteren Rand der Zarge wurde teils fachgerecht ersetzt (kaum sichtbar). Die Deckplatte ist mattiert. Frankreich, um 1820.

Höhe: 98 cm, Zargenhöhe: 72 cm
Durchmesser: 64 cm

Literaturvergleich: Illustrierte Geschichte der Möbel, Tische von Simon Yates