Art.Nr. 5350 Französischer Damensekretär mit verglastem Aufsatz, Ende 19. Jh.

Art.Nr. 5350 Französischer Damensekretär mit verglastem Aufsatz, Ende 19. Jh.

1.900,00 €
Artikel-Nr.:5350
Material:Eiche
Stil-Epoche:Historismus
Details:ausblenden
Französischer Damensekretär, Eiche, Mahagoni Massivholz, teils Palisander, Mahagoni, Ahorn, Birnbaum auf Eiche furniert. Kleiner Schrägklappensekretär mit stark geschweifter Frontzarge auf säbelförmig ausgestellten Beinen ruhend, die sich verjüngen. Die Beine sind auf Höhe der Knie mit Rocaillen und vergoldeten Messingbeschlägen verziert. Die am oberen Rand geschweifte Schreibplatte ist mit einem eingelegten Blumenbouquet verziert. Die Hölzer sind teils graviert, getischt und vereinzelt gebeizt, teils geflammt (Palisander, Ahorn, Birnbaum… umrahmt von geometrisch angelegten Ahornadern.

Die Inneneinteilung besteht aus einer grünen Ledereinlage mit kleinem seitlichen Besitzermonogramm „R.F.“ und einem verschiebbaren Boden mit darunterliegendem Fach, einer breiten Nische mit drei Schubfächern darunter. Der original verglaste, zweitürige Aufbau ist zurückgesetzt. Leicht überstehende Deckplatte, die mit einer durchbrochenen Messinggalerie abschließt. Die Scheiben werden von Messingprofilen fixiert. Die Rahmen und Lisenen sind jeweils mit geometrisch eingelegten Ahornadern dekoriert. Die Inneneinteilung besteht aus einem variablen Fachboden. Die Seitenteile übernehmen die Bandintarsien in Ahorn.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, sehr guter Erhaltungszustand, minimale, altersbedingte Gebrauchsspuren. Die Ledereinlage wurde fachgerecht ersetzt. Am oberen Ansatz des linken Fußes ist eine kleine Kittung, die Retusche ist kaum sichtbar. Frankreich, Ende 19. Jahrhundert.

Höhe: 137 cm, Höhe Schreibplatte: 74,5 cm
Breite: 72 cm
Tiefe: 47 cm, Tiefe mit ausgeklappter Platte: 67 cm