Art.Nr. 5410 Biedermeiernähtisch in Nussbaum, süddeutsch, um 1820/30

Art.Nr. 5410 Biedermeiernähtisch in Nussbaum, süddeutsch, um 1820/30

1.280,00 €
Artikel-Nr.:5410
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeiernähtisch, Nussbaum Massivholz, teils Nussbaum auf Weichholz furniert. Rechteckige Deckplatte mit vierfach gespiegeltem Nussbaumfurnier, zurückgesetzte, einschübige Zarge. Das Schubfach hat ein herausklappbares Nadelkissen sowie eine vierfache Unterteilung (Nadelkissen in Birkemaser geflammt). Der Unterbau besteht aus verjüngenden Vierkantspitzfüßen, die in der Mitte x-förmig zusammengeführt werden.  Am Scheitelpunkt leicht ausgestellte Manschette, die durch einen gedrechselten Balustersteg miteinander verbunen ist. Die Füße stehen auf dunkel abgesetzten Bodenplatten.

Die Inneneinteilung besteht aus vier unterschiedlichen Fächern und einem herausklappbaren Nadelkissen, das auf eine geflammte Birkenmaserplatte montiert ist. Originales Schloss, Schlüssellochbuchse aus eingelegtem Ebenholz.

Guter Erhaltungszustand, unter Erhaltung der originalen Patina, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die gereinigt und überpoliert wurden. Die Deckplatte hat in der Mitte am hinteren Rand eine kleinere Furnierergänzung, die sich dunkler abhebt und wie ein Asteinschluss wirkt. Süddeutsch, um 1820/30.

Literaturvergleich: Biedermeiermöbel von Wolfgang L. Eller

Höhe: 77 cm, Zargenhöhe: 65 cm
Breite: 54 cm
Tiefe: 36 cm