Art.Nr. 3289 Biedermeiertisch mit Delfinköpfen, Mahagoni, 1820/30

Art.Nr. 3289 Biedermeiertisch mit Delfinköpfen, Mahagoni, 1820/30

2.800,-- €
Artikel-Nr.:3289
Material:Mahagoni
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden

Biedermeiertisch mit Delfinköpfen, Mahagoni massiv, teils Pyramidenmahagoni, Ahorn auf Eiche furniert. Runde Deckplatte mit gespiegeltem Pyramidenmahagonifurnier belegt. Äußerer Rand mit zwei umlaufenden Ahornadern dekoriert. Die zurückgesetzte Zarge ist bogenförmig ausgeschnitten. Der Unterbau besteht aus einer facettierten Balustersäule, die auf einer nach oben gebogten dreipassigen Bodenplatte fixiert ist. Der untere Teil wird durch drei c-förmige Streben stabilisiert, deren Enden in Form von plastischen Delfinköpfen auf der Grundplatte montiert sind. Die oberen Enden sind volutenförmig eingerollt, verjüngen sich und sind an der Mittelsäule fixiert. Der äußere Rand der Bodenplatte wird mit drei eingelegten Ahornadern optisch betont. Die Tischlerplatte war ursprünglich abklappbar, die quadratische Auflageplatte wurde nachträglich durch eine Tischlerplatte getauscht, die nach oben und unten verschraubt ist.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Die Kanten der Bodenplatte sind leicht berieben, wurden retuschiert. Die Deckplatte hat am Rand einen schmalen verleimten Spannungsriss, der in der lebhaften Maserung kaum sichtbar ist. Die Deckplatte ist leicht verzogen, 1,5 cm, fällt kaum auf. Norddeutsch, um 1820/30.Literaturvergleich: Biedermeiermöbel von Georg Himmelheber Pos. 161/S. 167 Schloss Burg a. d. Wupper, Rheinland 1820/30, Bergisches Museum.

Höhe: 71 cm
Zargenhöhe: 64 cm
Durchmesser: 112,5 cm