Art.Nr. 3948 Biedermeiernähtisch, Österreich, um 1830

Art.Nr. 3948 Biedermeiernähtisch, Österreich, um 1830

1.450,-- €
Artikel-Nr.:3948
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden

Biedermeiernähtisch, Nussbaum massiv, teils Nussbaum, Nussbaumwurzelmaser, Ahorn auf Weichholz furniert. Rechteckige Deckplatte mit einschübiger, leicht geschweifter, verjüngender Zarge. Die Deckplatte ist mit lebhaftem Nussbaum furnier belegt und hat mittig eine eingelegte Blüte der Konturen durch Ahorn/Ebenholzadern umrahmt werden. Den äußeren Rand bildet ein breites Band aus Wurzelmaserfurnier, flankiert von Nussbaum und Ahornadern. Die Deckplatte hat eine profilierte Plattenkante aus Massivholz. Die Inneneinteilung besteht aus 10 Fächern, sowie einem herausklappbaren Nadelkissen. Der Unterbau besteht aus zwei Säulen, die sich nach oben und unten verjüngen und auf geschweiften Kufenfüßen ruhen. Die Spitzen der Kufenfüße sind jeweils volutenförmig eingerollt und verbunden durch einen trapezförmigen Steg. Die Mittelstücke der Füße sowie die Konturen des Mittelsteges sind mit Ahornadern abgesetzt. Das Schlüssellochschild ist in Wappenform, originales Schloss und Schlüssel.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, sehr guter Erhaltungszustand, minimale, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Das Schubfach und das Nadelkissen haben Gebrauchsspuren. Österreich, um 1830.

Höhe: 77,5 cm
Zargenhöhe: 65 cm

Breite: 68 cm

Tiefe: 49 cm