Art.Nr. 3966 Biedermeiernähtisch mit Landschaftsdarstellung, süddeutsch, um 1830

Art.Nr. 3966 Biedermeiernähtisch mit Landschaftsdarstellung, süddeutsch, um 1830

1.640,-- €
Artikel-Nr.:3966
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden

Biedermeiernähtisch, Nussbaum massiv, teils Nussbaum, Ahorn, Ahorn auf Weichholz furniert. Rechteckige Deckplatte mit vierfach gespiegeltem, vertikal geschnittenen Nussbaumfurniert. Durch einen Astansatz sehr lebhaft im Furnierbild. Mittig befindet sich eine ovale Ahorneinlage mit getuschter Landschaftskartusche. Im Vordergrund sind zwei Jäger, im Hintergrund ist ein Hügel mit einer Architekturdarstellung (leicht verwischt). Die einschübige Zarge ist/zurückgesetzt. Ein Schubfach hat ein gespiegeltes Furnierbild sowie ein Schlüssellochschild, das in Bein eingelegt ist. Das Schubfach ist aus Ahornholz mit ebonisierten Kanten sowie in sieben Fächer unterteilt. Der Unterbau besteht aus zwei verjüngenden Säulen, die auf hohen kufenförmigen Füßen gelagert sind. Die Kufen sind s-förmig geschweift, verjüngend, breit ausgestellt. Die Säulen sind durch einen Mittelsteg miteinander verbunden.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, die originale Patina wurde erhalten. Leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden, kaum sichtbar sind. Die Füße sind mit Holzdübeln fixiert, die Dübelköpfe sind sichtbar, leicht dunkler, die Deckplatte hat unten links eine kleinere Kittung/Retusche, die sichtbar ist. Süddeutsch, um 1830 – selten.

Höhe: 77,5 cm
Zargenhöhe: 64,5 cm
Breite: 62 cm
Tiefe: 43 cm