Art.Nr. 4086 Biedermeiernähtisch mit Tuschbemalung, süddeutsch, um 1830/40

Art.Nr. 4086 Biedermeiernähtisch mit Tuschbemalung, süddeutsch, um 1830/40

1.580,-- €
Artikel-Nr.:4086
Material:Nussbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeiernähtisch, Nussbaum, Ahorn massiv, teils Nussbaum auf Weichholz furniert. Rechteckiger Korpus auf einer dreieckigen Säule ruhend, die Säule ist auf einer dreieckigen Bodenplatte fixiert. Die seitlichen Wangen der Bodenplatte sowie der Mittelsäule sind nach innen gebogt, die Ecken abgeschrägt. Die Mittelsäule ist zusätzlich durch drei s-förmige, ausgestellte Bögen mit der Bodenplatte verbunden. Die Bodenplatte steht auf kleinen Spitzfüßen. Die Deckplatte des Nähtisches ist mit einem vierfach auf Kreuzfuge gespiegeltem Furnier belegt, der Deckel ist abklappbar.

Der Innenbereich besteht aus einem herausnehmbaren Einsatz aus massivem Ahornholz, 6-fach unterteilt mit herausklappbarem Nadelkissen. Die darunterliegende Ebene hat zwei kleine Schubfächer im Randbereich. Der Innenbereich des Deckels ist mit einem Blütenkranz bemalt sowie der Aufschrift „Zum Andenken“.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen, die überpoliert wurden. Der Deckel hat am hinteren Rand zwei schmale Spannungsrisse, die kaum sichtbar sind. Der Riegel des Schlosses wurde versetzt und der Hohlraum sichtbar mit Massivholz aufgefüllt. Der Fuß hat im Randbereich leichte Abriebspuren, die retuschiert wurden und kaum sichtbar sind. Süddeutsch, um 1830/40.

Höhe: 77 cm
Zargenhöhe: 63 cm
Breite: 58 cm
Tiefe: 48 cm