Art.Nr. 972 Barocker Beistelltisch, Ende 18. Jh.,

Art.Nr. 972 Barocker Beistelltisch, Ende 18. Jh.,

940,-- €
Artikel-Nr.:972
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Barock
Details:ausblenden

Barocker Beistelltisch, Ende 18. Jahrhundert, Kirschbaum, Nussbaum massiv. Nussbaum, Kirschbaum, Ahorn auf Weichholz furniert. Achteckige Deckplatte mit profilierter ausgestellter Massivholzkante. Mittig eingelegte Sternintarsie, die von geometrisch angeordneten Bandintarsien in Kirschbaum, seitlich flankiert von Ahornadern, dekoriert ist. Der äußere Rand wird von einem umlaufenden Band, ebenfalls mit seitlichen Ahornadern, gebildet. Der Zwischenraum zur profilierten Kante ist aus querfurniertem Nussbaumfurnier belegt. Die Deckplatte wird von zwei originalen Gradleisten seitlich fixiert. Der gedrechselte Mittelfuß besteht aus massivem Kirschbaum, einer Balustersäule, die in einen dreipassigen Fuß mündet, die Enden der Füße sind volutenförmig eingerollt.

Restaurierte, Schellack polierte Oberfläche, guter Erhaltungszustand, leichte altersbedingte Gebrauchsspuren, kleinere Kratzer, Druckstellen sind sichtbar, wurden überpoliert. Die Deckplatte ist leicht gerundet (verzogen), ist jedoch kaum auffällig, Balustersäule hat einen kleinen seitlichen Spannungsriss, der gekittet, retuschiert wurde, kaum sichtbar ist. Süddeutsch, um 1800, Ende 18. Jahrhundert.

Höhe: 66 cm
Breite: 55 cm
Tiefe: 39 cm