Art.Nr. 4431 Biedermeierstanduhr, süddeutsch, um 1830

Art.Nr. 4431 Biedermeierstanduhr, süddeutsch, um 1830

2.100,00 €
Artikel-Nr.:4431
Material:Kirschbaum
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Biedermeierstanduhr, Kirschbaum Massivholz, teils Kirschbaum auf Weichholz furniert. Unterbau bestehend aus einer quadratischen Blende auf einem leicht vorgesetzten Sockel ruhend mit geschweiften Ausschnitten. Der Unterbau sowie der Mittelteil, der konisch ausgeführt ist, sind mit auf Kreuzfuge gespiegeltem Kirschbaumfurnier belegt, das von Adern in Ebenholz umrahmt wird. Die beiden unteren Teile werden durch einen aufgesetzten Gurt verbunden, der durch Profilstäbe begrenzt ist. Der Uhrenkopf ist dreiseitig verglast und steht auf einem breit ausgestellten Gesimskranz. Nach oben hin wird die Uhr durch einen weiteren, breit ausgestellten Gesimskranz abgeschlossen, der von einer geschweiften Blende bekrönt wird. Originales Uhrwerk mit Spitzzahnankerhemmung, 1/2 h Schlagwerk mit zwei Hämmern auf eine Glocke, zwei Gewichtszügen. Originales Emailzifferblatt mit arabischen Ziffern.

Das Werk wurde gereinigt, von einem Uhrmachermeister fachgerecht überholt, die Pendelaufhängung wurde ergänzt, die Züge (Darmseiten) ersetzt. Das Gehäuse wurde gereinigt, Schellack poliert, guter Erhaltungszustand, leichte, altersbedingte Gebrauchsspuren. Rechts oben an der Türe befinden sich verleimte Furnierausbrüche, die leicht sichtbar sind. Am Unterbau der linken Seite ist eine dunklere, sichtbare Druckstelle. Mit minimalen Spuren alten Holzwurmbefalls. Süddeutsch, um 1830.

Höhe: 220 cm
Breite: 47,5 cm
Tiefe: 23 cm
Durchmesser Zifferblatt: 20 cm