Art.Nr. 4750 Kaminuhr, Bronze vergoldet, Frankreich, um 1800, Werk später ergänzt

Art.Nr. 4750 Kaminuhr, Bronze vergoldet, Frankreich, um 1800, Werk später ergänzt

1.800,00 €
Artikel-Nr.:4750
Material:Bronze
Stil-Epoche:Louis-Seize
Details:ausblenden
Kaminuhr, weißer Marmor, Bronze feuervergoldet. Zentrales Emailzifferblatt mit handbemalten, arabischen Ziffern, aufwenig gestalteter Zeiger, original verglast, Bronzemontierung. Das Gehäuse besteht aus weißem Marmor, seitlich vorgesetzten Lisenen, seitlich kannelierte Säulen in Bronzeguss, sowie mit blattverzierten Voluten, teils ziseliert.

Der Sockel ist ebenfalls abgestuft und im Frontbereich mit einer eingelassenen, angedeuteten Galerie, seitlich flankiert von Rosetten. Der Unterbau besteht aus einer leicht vorgesetzten Bronzeplatte, die von einer Lorbeerranke eingefasst wird. Die Uhr ruht auf sechs gedrückten Kugelfüßen aus Bronze. Der Aufbau ist gerundet und leicht vorgesetzt und wird von Profilleisten umrahmt. Die Uhr wird bekrönt von einem Lorbeerkranz mit gekreuztem Pfeil und Bogen, seitlich flankiert von Füllhörnern, die Blumen ausschütten. Unterhalb des Zifferblattes befindet sich eine Blütengirlande.

Die Bronzebeschläge sind poliert, teils mattiert, feuervergoldet. Das Uhrwerk ist ein französisches Pendelwerk mit Ankerhemmung, Halbstunden-/Stundenschlagwerk auf eine Glocke, das Werk wurde von einem Uhrmachermeister gereinigt und überholt, bez. A.I. 3841 Paris.

Das Uhrengehäuse ist in gutem Zustand, das Uhrwerk hat eine verglaste Abdeckung, das Glas in der Mitte mit einem Sprung. Die Feuervergoldung der Bronzen ist leicht berieben, am Sockel signiert Baucor. Das Zifferblatt hat Kratzer zwischen 1-9, sowie feine Haarrisse und Druckstellen zwischen Ziffer 3/4, die kaum auffallen. An der rechten Ecke des Gesimskranzes ist der Marmor leicht bestoßen. Frankreich, um 1800. Werk 2. Hälfte 19. Jh ergänzt.

Höhe: 43 cm
Breite: 35,5 cm
Tiefe: 12 cm
Durchmesser: 14 cm