Art.Nr. 4886 Französische Portaluhr, Paris, um 1830/40

Art.Nr. 4886 Französische Portaluhr, Paris, um 1830/40

1.380,00 €
Artikel-Nr.:4886
Material:Bronze
Stil-Epoche:Biedermeier
Details:ausblenden
Französische Portaluhr, Bronze feuervergoldet, versilbert. Rechteckiger Sockel auf Klotzfüßen, der obere Rand des Sockels ist mit einem Fries aus Palmettenblattspitzen verziert. Darüber befindet sich ein rechteckiger Aufbau, der mit einer Applikation eines Blumenkorbs dekoriert ist, flankiert von Schwänen sowie Voluten und Blattranken. Auf dem Unterbau sind vier konische, kannelierte Säulen fixiert, die Kapitelle, Basen sind mit Lorbeerranken verziert. Das zentrale Uhrwerk hat ein versilbertes Zifferblatt mit römischen Ziffern, umrahmt von Blattranken.

Originales Uhrwerk mit Schlossscheibenschlagwerk und 1/2 – 1 h Schlag auf eine Glocke. Ankerhemmung, zwei Aufzüge. Das Werk wurde von einem Uhrmachermeister gereinigt und überholt (teils neu Lager eingepresst). Der Aufbau der Uhr ist architektonisch aufgebaut, mit einem Gesims, das auf der Frontseite mit einer Lyra sowie Voluten und Blattranken verziert ist. Den ober Abschluss bildet ein Sägezahnfries mit darunter liegendem Perlstab sowie einem breit ausgestellten Gesimskranz.

Das Gehäuse wurde gereinigt, guter Erhaltungszustand. Seitlich sowie am Deckel ist die Vergoldung teils berieben. Das Zifferblatt sowie der Einsatz des Pendels, die Versilberung sind ebenfalls leicht berieben und oxidiert. Das Werk ist auf der Rückseite bezeichnet „Viel Robin“ (Robin Viel war ansässig in Paris, es sind keine genauen Daten verfügbar). Paris 1830/40.

Höhe: 47,5 cm
Breite: 24 cm
Tiefe: 13,5 cm
Durchmesser Zifferblatt: 10,5 cm